Kolumbien gehört zusammen mit Brasilien, Mexiko und Argentinien zu den Top 4 der Software- und IT-Branche in Lateinamerika.

Dank niedriger Arbeitskosten und einem großen Angebot an jungen und motivierten Talenten bietet Kolumbien eine der besten Voraussetzungen für internationale Softwareentwickler in Lateinamerika. Zugegeben, andere Länder wie Indien, die Ukraine oder die Philippinen bieten die gleichen Vorteile und fördern ihre Standorte schon seit langem aktiv. Kolumbien übertrifft sie jedoch in zwei wesentlichen Aspekten:

1. Geographische Lage: Kolumbien liegt in der östlichen Zeitzone, ideal, wenn Ihre Kunden an oder in der Nähe der US-Ostküste und weiter westlich ansässig sind. Es gibt viele, tägliche Direktflüge zwischen Kolumbien und den wichtigsten Städten der USA. Kurze Flugzeiten – 3,5 Stunden von Miami, 6 Stunden von New York – machen Kolumbien zu einem idealen Nearshore-Standort für Softwareentwickler aus Nordamerika und für europäische Unternehmen, die den US-Markt aus der gleichen Zeitzone bedienen wollen. Da Kolumbien auf halbem Weg zwischen den USA und der Südspitze des Kontinents liegt, ist es auch ideal gelegen, um als regionales Zentrum in Lateinamerika zu dienen.

2. Kulturelle Nähe: Kolumbien teilt eine tiefe, kulturelle Verbundenheit mit den USA, die auf der Geschichte, Kultur und in vielen Aspekten der modernen Weltanschauung des Landes beruht. Außerdem haben sehr viele Kolumbianer Verwandte in den USA, die beide Länder stärker verbinden und einen kontinuierlichen, kulturellen Austausch zur Realität Kolumbiens machen. Und da die Wirtschaft des Landes weiter wächst, beschließen viele junge, in den USA geborene Kolumbianer, die sowohl gut ausgebildet als auch zweisprachig sind, zurückzukehren und sich der Arbeitswelt anzuschließen, um die vielversprechende Zukunft Kolumbiens zu nutzen.

Kolumbien selbst ist ebenfalls ein interessanter Markt: Es ist die viertgrößte Volkswirtschaft der Region (nach Brasilien, Mexiko und Argentinien), hat die drittgrößte Bevölkerung (ca. 46 Millionen) und die am schnellsten wachsende Inlandsnachfrage nach digitalen Dienstleistungen in Lateinamerika.

Die kolumbianische Regierung setzt sich dafür ein, Kolumbien als die wichtigste Technologiestation Lateinamerikas zu positionieren. Eine stabile Wirtschaftspolitik, ein zuverlässiger Anlegerschutz und neu geschaffene Steuervorteile für die Orange Economy tragen dazu bei, ausländische Direktinvestitionen anzuziehen.

Eines der jüngsten Beispiele, das für Aufsehen sorgte, ist Amazon: Der Online-Riese entschied sich für Kolumbien statt für Chile oder Argentinien, um sein südamerikanisches Kundendienstzentrum in der Hauptstadt Bogotá zu eröffnen.

Die zweitgrößte Stadt Kolumbiens, Medellín, wurde vom Weltwirtschaftsforum als Gastgeber für das erste Zentrum der Vierten Industriellen Revolution Lateinamerikas ausgewählt, welches die Forschung zu Themen wie Blockchain, Internet der Dinge (IoT), Drohnen und Präzisionsmedizin vorantreiben wird.

Laut der IDC (International Data Corporation) hat die kolumbianische Software- und IT-Industrie ihren Umsatz in den letzten 7 Jahren verdoppelt und erreichte 2017 9,5 Milliarden US-Dollar, wobei Hardware 56,5% des Umsatzes ausmachte, IT Services 32,2% und Software 11,4%.

Eine starke Binnennachfrage wird vor allem aus dem verarbeitenden Gewerbe, dem öffentlichen Sektor, dem Finanz- und dem Agrarsektor generiert. Darüber hinaus entscheiden sich immer mehr ausländische Unternehmen für Kolumbien bei der Entwicklung ihrer Softwaredienstleistungen (Nearshore-/Offshore-Konzepte). Als Unternehmen im Business Process Outsourcing (BPO) Sektor werden Software- und IT-Unternehmen von der fortschrittlichen Infrastruktur, einem großen Pool an jungen Talenten, einem moderaten Gehaltsniveau und einer Lebensqualität in Städten wie Medellín angezogen, die auch Talente aus anderen Ländern anzieht.

Ongresso unterstützt seit Jahren internationale Software- und BPO-Unternehmen beim Zugriff auf den Talentpool Kolumbiens und beim erfolgreichen Aufbau ihrer Nearshore-/Offshore-Präsenz, vorallem in Kolumbien. Kontaktieren Sie unseren CEO Daniel Breitenmoser unter colombia@ongresso.com, um herauszufinden, wie wir Ihnen helfen können!

Contact us

Would you like to get in touch with us? Please send us a message and we will get back to you as soon as possible.

Our Offices

Ongresso Colombia
Medellin
Cra 41 # 9 - 60 Oficina 202 
Phone: +57 4 501 73 78

Bogotá
Cra 7#116-50
Phone: +57 315 542 30 68

colombia@ongresso.com 

Ongresso Perú
Lima
Jr. Monte rosa nro. 256 dpto. 502 Urb. Chacarilla del estanque - Santiago de Surco

Phone: +51 962 206 868

peru@ongresso.com

Newsletter